Sonntag, 3. Juli 2016

Meine Kreativschmiede

Nun möchte ich euch einladen,den Ort zu besuchen wo viele meiner Werke entstehen.
Wir öffnen die Tür und betreten einen hellen,lichtdurchfluteten Raum.In der Luft schwebt eine Wolke aus den mannigfaltigsten Düften.Es riecht nach frischer Wäsche,Klebstoff,Tinte,Papier,Maiglöckchen,Jasmin,Amber,Vanille.Am Fenster weht ein dunkelblauer Vorhang im Wind.Davor steht ein etwas klappriger Schreibtisch aus hellem Kiefernholz.Ein Drehstuhl lädt zum Platz nehmen ein.Rechter Hand haben sich verschiedene Engel versammelt,aus Holz,Messing und Ton.Eine Gebetspyramide lädt zum Meditieren ein.Eine weiteres buntes Sammelsurium hat sich dort eingefunden,eine Bibel,ein Andachtbuch,kleine Notizbücher,Schreibblöcke,2 Kaffeebecher,Stifte und eine kleine Lampe.Auf der Fensterbank stehen 2 Blumentöpfe,ein Alpenveilchen und eine Grünpflanze.Dazwischen verteilt kleine Hummelfiguren. Rechts vom Schreibtisch steht ein Bett.Darauf liegt eine Tagesdecke verziert mit kleinen Rosenblüten, dekoriert mit 2 Eulenkissen aus buntem Patchworkstoff..Über dem Kopfende schwebt eine weitere Engelschar aus Holz und Wachs.An der Wand hängen 2 Bilder auf denen Boote sanft auf den Wellen schaukeln. Auf dieser Seite des Zimmers steht auch noch ein alter Küchentisch.Er ist mit einer gelbblaukarrierten Wachstuchtischdecke bedeckt.Links steht ein Radio und rechts eine typische,normale Schreibtischlampe.Ferner steht hier eine Box mit Stiften,,ein kleines Tintenfass,ein Tesafilmabroller außerdem liegt hier ein Federmäppchen mit Klebestiften und die Bastelarbeit an der ich momentan arbeite.Es werden Kräutertöpfe aus Tonpapier sein für die Küche.Vor dem Tisch steht ein mit blauem Stoff bezogener Küchenstuhl.Die gegenüberliegende Wand schmückt ein Kalender.In diesem Monat laden 2 Strandkörbe am Meerestrand zum Träumen ein.Außerdem hängt dort eine Collage aus Familienfotos,ein Papyrus aus Ägypten und ein Seidenmalbild .Auf einer Pinnwand hängen Postkarten aus den verschiedesten Orten und Ländern.Man kann auf den Kölner Dom Klettern,in Borkum am Strand liegen oder in Calella unter Palmen träumen.In meinem Zimmer stehen noch ein Nachtschränckchen aus hellem Kiefernholz,darauf steht ein beiger,großer Tonkrug mit einem bunten Blumenarrangement aus Stoffblumen.Daran angelehnt  eine alte,rote Nähtruhe,bemalt mit Bauernmalerei und ein kleines Regal mit Büchern.Darauf befinden sich Bilder meiner Männer und ein Körbchen mit Schmuckutensilien.
Hiermit endet unser Rundgang durch mein kleines Reich.Ich hoffe,ihr könnt euch  nun vorstellen wo ich arbeite und meine Arbeiten entstehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen