Sonntag, 4. September 2016

September





Ja,es ist schon wieder September und der Herbst lässt dieses Jahr noch etwas auf sich warten.Morgens und Abends ist es schon reichlich kalt und  die Tage sind insgesamt schon kürzer,doch tagsüber müssen wir zuzeit ganz schön schwitzen.Darüber bin ich nicht so erfreut,ein paar Grad kühler wären mir lieber.Doch das Leben ist kein Wunschkonzert und das Wetter schon gar nicht,also Augen zu und durch.

Genau wie der Herbst bin auch ich mit meinem
diesmal etwas verspätet.
Da ich wieder mal krank war,eine leichte Sommergrippe hat mich erwischt,lief die vergangene Woche alles etwas verlangsamt.
Trotzdem habe ich es gestern doch geschafft,einen Pflaumenkuchen für das Wochenende zu backen.Den haben wir gestern Ofenwarm mit sahnigem Walnußeis verputzt.Natürlich nicht alles,für heute waren ein paar Stücke übrig und der Tiefkühler wurde auch noch damit bestückt.Es ist ein ganz einfaches Rezept von Dr. Oetker.

Man nehme:

375 g Dinkelmehl
  50 g Butter
200 ml Milch
1/ 2 Würfel Frischhefe
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pr Salz
1 Ei (Grösse M)
ca 2 kg Pflaumen

Aus den angegebenen Zutaten einen Hefeteig herstellen.Diesen an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.Kurz durchkneten und auf einem gefetteten Backblech ausrollen.Die entsteinten Pflaumen dachziegelartig darauf verteilen.Den Kuchen nochmal ca. 15 Minuten gehen lassen.Im vorgeheizten Backofen bei etwa 200 ° C ca 30 Minuten backen je nach Backofenart.
Aus dem Ofen nehmen,kurz abkühlen lassen und mit Zimtzucker bestreuen.
Dann in Stücke schneiden und je nach Lust und Laune geniessen.


                                                                       Guten Appetit!  

Kommentare:

  1. Der Kuchen schmeckt einfach fantastisch.
    Die schöne Sonne sollte man genießen. Bald wird es wieder regnerisch und kalt. Also freue dich über jeden Sonnenschein den du bekommst.

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es wie dir liebe Pippi,
    ich halte es kühler wesentlich besser aus, deswegen bin ich um die Kühle des heutigen Regens sehr dankbar und freue mich dann wieder über die Sonne und wirklich sehr über den Spätsommer und den Herbst, da fällt das Durchatmen wieder leicht....
    Aber auch dem Sommer möchte ich danken, dass es so gnädig war im Verhältnis, mit den Temperaturen....
    Dein Pflaumenkuchen sieht sehr lecker aus hmmmmm....
    Ich wünsche dir noch gute restliche Genesung von der Sommergrippe!!!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen