Sonntag, 14. August 2016

Eine Regenbogen Woche





Regenbogenwoche 

Die Woche verlief so lapidar,
der Höhepunkt war am Mittwoch gar.
Die Schnecke und der Sportbär taten reisen,Hannover war ihr Ziel.
Dort unternahmen sie sehr viel.
Besuchten die Affen,das Zebra,die Löwen,die Elefanten,das Känguru,den Seelöwen ,die Pinguine, die Stiere und noch so allerhand andere Tiere.
Die Altstadt mit ihren malerischen Gassen und auch der Maschsee wurden abgelaufen,dannach konnte die Schnecke nicht mehr schnaufen.
Am nächsten Tag ging es munter weiter,nur das Wetter war trüb,statt heiter.
Am Abend gingen Schnecke und Sportbär dann fein aus und labten sich  bei einem delikaten Schmaus.
Nach der Kür rief zu Hause die Pflicht,die Schnecke musste waschen,putzen,kochen,einkaufen,der arme Wicht.
So ging es diese Woche auf und ab,hin und her,kreuz und quer.
Mal war der Himmel düster und schwer,doch bald darauf kam der Sonnenschein wieder daher.
Darum wollen wir jeden Tag danken für die vielen ,kleinen Wunder,
sie sind kein wertloser Plunder.
Wir bewahren sie dankbar in unserem Herzen,
so haben wir im Winter wärmende Kerzen.



                                              
                     
                 



              

1 Kommentar:

  1. Du hast es sehr schön zusammengefasst. Es war eine sehr abwechslungsreich Woche. Danke dir für die schönen Stunden die ich mit Dir verbringen dürfte.

    AntwortenLöschen