Sonntag, 21. Juli 2019

Sonntagsausflug


Achtung Werbung wegen Namensnennung.

Der herrliche Sonnenschein hat uns heute nach draußen gelockt.Nur schon wieder die ewig gleiche Runde durchs Viertel zu drehen ist ja langweilig. Also kurz nachgedacht ,Fahrpläne studiert und erst mal mit einem fulminanten Mittagessen gestärkt.Zum krönenden Abschluss ein feines Dessert plus einen belebenden Espresso.Nun flux die Laufschuhe geschnürt und auf ging es zur Haltestelle.Die Linie 4 brachte uns ins nähere Umland,genauer gesagt nach Kaufungen,einer kleinen ländlichen Gemeinde außerhalb von Kassel. An der Haltestelle Riekswiesen startete unser kleiner Sonntagsausflug.Ziel war der Steinertsee,sehr idyllisch eingebettet in einem kleinen Park.Nach ein paar Gehminuten lächelte uns der See von weitem zu und lud uns zu einem Rundgang ein.Ich bin jedes mal wieder erstaunt in was für einer herrlichen Umgebung wir wohnen.45 Minuten mit der Straßenbahn und schon befindet man sich in einer anderen Welt,ruhig,ländlich,idyllisch mit viel Grün und einer sauberen,frischen Luft.Perfekt zum aufatmen und erholen. Der See weckte Erinnerungen bei meinem Mann und mir,wie oft waren wir früher mit unseren Jungs dort und mein lieber Mann ist dort schon mehre Wettkämpfe vom Nordhessencup gelaufen.Außerdem fährt durch den Park eine kleine Schmalspureisenbahn,die früher der Hit bei unseren Jungs war.Also auch ein wenig ein Nostalgietrip.Der See war schnell umrundet und da mein Laufbär mit von der Partie war ahnt man schon was kommen musste.Also das war nichts,meinte mein Laufbär wir müssen jetzt noch etwas für unsere Kondition tun.Passend stand genau an der Stelle ein Hinweisschild: Tram "Kaufungen Papierfabrik 4,5 km."    Mich von der Seite anlächelend meinte der Laufbär,das schaffst du.
Klar meinte ich,ich schaffe das.Frohen Mutes machten sich also die Schildkröte und der Laufbär auf den Weg.Am Anfang führt uns der Weg an der Losse entlang,vorbei an hübschen Fachwerkhäusern und mitten durch das idyllische Dörfchen.Es war wie im Urlaub.Das letzte Stück führte uns an einer Landstraße entlang,die zum Glück nicht so befahren war.Leider war die Auschilderung nicht so gut,doch wozu hat man das Internet.Zwischendurch zweifelten wir schon etwas ob uns der Weg zur Haltestelle führen würde.Doch auf einmal sauste die Linie 4 an uns vorbei und nach 10 Minuten kam die Haltestelle in Sicht.Jetzt war ich aber doch froh das Ziel erreicht zu haben und sank erleichtert auf die Bank.Nun hieß es noch ca 20 Minuten überbrücken bis die nächste Tram uns wieder nach Hause fuhr.Gesund müde und mit etwas schweren Beinen sind wir wieder zu Hause gelandet.
Es war ein herrlicher Sonntag,eine kleine Auszeit vom Alltag und wird bestimmt wiederholt.
Gut erholt und mit einer ordentlichen Portion Sauerstoff und Vitamin D versorgt können wir morgen in die neue Woche starten.
Zum Schluss habe ich noch eine paar Impressionen von unserem Sonntagsausflug.



e


Kommentare:

  1. Heute haben wir auch eine hübsche Runde gedreht. Das Wetter war ideal dafür. Später waren wir noch in der Stadt Eis essen. Und haben eher durch Zufall dort noch Freunde getroffen. Schön war´s :))
    Euer Tag hört sich auch sehr nach Vergnügen an :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Heidi,es war wirklich ein vergnüglicher Tag.Ihr seid aber auch immer sehr sportlich unterwegs.
      Liebe Grüße
      Pippi

      Löschen
  2. Oh was für schöne Bilder! Dein Erzählstil gefällt mir auch sehr, es war interessant zu lesen. Du hast eine gute Kondition!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe LoveT,das freut mich sehr.
      Liebe Grüße Pippi

      Löschen