Labels

Wer schreibt hier?


Hallo,ich bin Pippi.
Ü 50,aber nicht alt,nur etwas in die Jahre gekommen.Zu mir gehören ein lieber Mann und 2 erwachsene Jungs.
Ich liebe das Meer,Wolken,Sonnenschein,Regen,nur den Schnee nicht so sehr.Ich bin gerne in der Natur .Man findet mich aber auch auf dem Sofa,gemütlich lesend oder fernsehen.
Ich bin sehr kreativ,male,bastle,schreibe,fotografiere,dekoriere,koch,backe,also Hände und Geist sind immer in Bewegung.
Sport mache ich auch: Walken und Schwimmen.Wer rastet,der rostet.
Ich bin ganz sanft,kann aber auch die Krallen zeigen.
Meist gut gelaunt,doch ich kann auch zickig sein.
Mal brav,mal böse.
Doch vorallem : ICH BIN ICH.Nicht perfekt,aber einzigartig.
Eine Königstochter,von Gott geliebt und gewollt.

Mein Lebensmotto: "Hinfallen,Aufstehen,Krönchen richten und Weitergehen."

Follower

Meine Leser

Google+ Followers

Sonntag, 17. Juli 2016

Urlaub für die Seele

"Warum in die Ferne schweifen,wenn das Gute liegt so nah."
                                                                                                             Johann Wolfgang von Goethe


Genau das haben wir uns heute gedacht und haben mal wieder unsere traumhaft schöne Umgebung
erwandert bzw. erwalkt.Nachdem wir so zu sagen das "Häusermeer durch schwommen" hatten ging es zunächst wieder durch die wunderschöne Karlsaue.Weiter ging es  vorbei an gelben Getreidefeldern,über eine malerische Brücke mit einem phantastischen Blick auf Kassel und Umgebung,durch die renaturierte Fuldaue mit einer üppig grünen Natur,herrlichen Bäumen ,saftigen Wiesen,einem großen Maisfeld gesäumt mit leuchtend roten Mohnblumen und weißer wilder Kamille bis zur Fulda.Jetzt schlängelte sich der gut ausgebaute Rad-und Fußweg idyllische am Ufer der Fulda entlang.Große,verzweigte Bäume säumten unseren Weg.Hohes Schilfgras säuselte leise im Wind,auf dem Fluß tummelten sich Enten und Familie Schwan zog ihre Bahnen.Wasserskifahrer flogen rasant über das Wasser.Radfahrer,Jogger,Walker,Spaziergänger mit Hund ,alles was Beine hat war mit uns auf der Wanderschaft.Gegen Mittag erreichten wir unseren Wendepunkt,die Autobahnbrücke in Fuldabrück Bergshausen.Eigentlich wollten wir bevor es auf den Heimweg ging eine gemütliches Päuschen machen.Ein kleine Gaststääte im Blockhausstil lud zum Verweilen ein.So dachten wir,doch leider wurden wir entäuscht.Unfreundliches Personal und überwiegend reservierte Plätze machten unseren Traum vom Kaffeetrinken mit Blick auf die Fulda zunichte.Unsere Kaffee haben wir zwar getrunken,aber leider ziemlich zügig.Wir sind dann ein paar Schritte weiter und haben uns auf eine Bank mit einer alten Pumpe davor gesetzt.Nun konnten wir in aller Ruhe unsere wohlverdiente pause machen.Die Füße ausruhen,den Blick schweifen lassen  auf die träge vor sich hinfließende Fulda ,die gelben Felder und den grünen Wald.Gut gestärkt und erholt wurde der Heimweg angetreten.Nachdem wir so eine ganze Weile vor uns hin getrottet sind erlahmten unsere Füße .Also wurde kurzerhand entschieden,das an den Messehallen das Ziel unserer Walkingrunde ist.Der Bus und die Straßenbahn fuhren uns dann ganz entspannt nach Hause.
Letzte Woche setzte uns die Sonne ziemlich zu und heute war es der Regen.Kurzzeitig dachte ich,das ich in Afrika bin.2 sehr heftige,sintflutartige Regenschauer prasselten auf uns hernieder.Zum Glück boten beide mal Bäume einen kleinen Schutz.Als Entschädigung durften wir im Anschluß die klare,frische Luft schnuppern und einen blank geputzten Himmel bewundern.
Es war wieder ein herrlich Sommersonntag.Wir konnten auftanken für die kommende Woche.Es war ein Miniurlaub für die Seele und auch für den Körper.Unsere Gelenke wurden gut geölt und geschmiert.Insgesamt sind wir heute knapp 13 Km gewandert,das sind schon 4 km mehr als vorige Woche.Ich bin super stolz auf mich und klopfe mir mal selber auf die Schulter.
Ich liebe Collagen,wie man ja schon jüngst gemerkt hat.Jetzt habe ich so eine tolle Collagenapp,mit dieser habe ich die folgende Collage erstellt.Ich finde,so hat man die Bilder kompakt und übersichtlich.


Kommentare:

  1. liebe Petra,
    trotz Regenschauer und nicht so nettem Cafe war es Deiner Erzählung nach ein wunderschöner Tag!
    Dann kann die neue Woche ruhig kommen, ihr seid entspannt und fit!
    eine schöne Woche und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke dir für die schöne Walking Runde. Ich bewundere Deine Ausdauer und hab viel Spaß zu beobachten wie Dein Enthusiasmus nach und nach in stille Erschöpfung übergeht. Von Mal zu Mal dauert der Enthusiasmus länger . Weiter so.
    DU SCHAFFST ES !!!!

    AntwortenLöschen
  3. MEI des muas ah scheeene GEGEND sein
    ahhh wenns pitschepatsche nass wurdets,,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen